Himmelfahrt 2016 - TuS Ehrsen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vereins-Info > Aktuelle Berichte
 
Nach tagelangem Regenwetter, endlich blauer Himmel.
Die TuS-Familie machte sich auf den Weg.
Wir hatten auf Grund der neuen MVK Gruppe feste, Kinderwagen und Roller geeignete Wege gewählt. Leider war nur ein Kinderwagen dabei.
Los gings, die Mittelstraße hoch und dann über den Quentsiek Richtung Retzen. Es tat sich uns ein herrlicher Blick auf die neu erwachte Natur auf. Blühende Obstbäume, alle Frühlingsblumen waren am Start, alle Bäume hatten frisches Grün und die Rapsfelder leuchteten quietschgelb. Ein tolles Bild.
Unser Ziel war zunächst mal unser Picknickplatz. Doris Kraemer-Suess hatte ihren Hof zur Verfügung gestellt, mit der Option, bei Regenwetter das Carport zu nutzen. Das tat nicht nötig. Herrliches Wetter und Doris hatte die von Öttek gelieferten Bierzeltgarnituren kreisförmig angeordnet.So fanden alle einen gemütlichen Rastplatz und ließen sich die Brötchen und Getränke schmecken.
Nach etwa einer Stunde Pause, wirklich gehen wollte eigentlich keiner, so schön war es, ging es dann aber weiter.
Unter der Ostwestfalenstraße her in Richtung Linnemannsheide. Durch die Kämpe in Richtung Sporthaus. Als wir am Sporthaus ankamen, kam uns schon der Duft von Bratwurst entgegen, die wie in jedem Jahr von Fredo vorzüglich gegrillt wurde. Und siehe da, die Bänke von Doris hatten es dank Öttek schon wieder bis vor´s Sporthäuschen geschafft.
Ganz besonders freuen wir uns auch immer, dass alle die, die sich den Weg nicht mehr zutrauen, dann aber doch noch zum Sporthaus kommen. Im Sporthaus wartete Kaffee und Kuchen, draußen Gegrilltes, und die nötigen Getränke waren auch vorhanden. Alles spielte sich draußen ab. So sollte es ja auch eigentlich bei einer Himmelfahrtswanderung sein.
Ein wunderschöner Tag im Kreise der TuS Familie. Und “Danke” an alle, die geholfen haben.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü