Badminton - TuS Ehrsen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sportangebote > Gemischte
Badminton

Alter: ab 16
Übungsleiter: Thorsten Heil

Spaß an einer anspruchsvollen Sportart

Der Wettkampfsport Badminton wurde aus asiatischen Kolonien Englands mit nach Europa gebracht. Gespielt wurde er zuerst ab 1872 auf dem englischen Landsitz „Badminton“ des Duke of Beaufort. So läßt sich heute der Ursprung des Namens  dieser Sportart erklären. Zuvor war er mit der Bezeichnung „Poona“ bekannt gewesen. Während in Asien Badminton schon geraume Zeit als Volksport angesehen wurde dauerte es in Europa und dem Rest der Welt etwas länger bis sich eine hohe Popularität einstellte. So fand die erste offizielle Weltmeisterschaft erst 1977 in Malmö statt. Als olympische Disziplin wurde es erstmals 1992 in Barcelona zugelassen. Heute hat Badminton in Deutschland den Status einer Breitensportart und ist in vielen Schulen in den Sport integriert.
Auf dem Spielfeld mit den Abmessungen 13,40 m x 6,10 m kann in direktem Schlagabtausch (Einzel) oder zwei gegen zwei (Doppel) gegeneinander gespielt werden. Sobald man es schafft den Federball über das Netz auf den Boden des gegnerischen Feldes zu schlagen, erhält man einen Punkt. Es werden zwei Gewinnsätze bis 21 Punkte gespielt. Badminton stellt hohe Ansprüche an Reflexe, Grundschnelligkeit und Kondition. Die maximale Geschwindigkeit des Balles beim Verlassen des Schlägers eines Profispielers kann bis zu 400 km/h betragen.
Der TUS- Ehrsen bietet Badminton seit einigen Jahren an. Wir spielen Dienstags abends in der Zeit von 19:00 bis 20:30 Uhr in der Sporthalle Heerse (Erich Kästner Schule) am Ende der Otto- Hahn Str. Unsere Gruppe ist „bunt gemischt“ was das Alter (ab 16 aufwärts) und die Spielerfahrung betrifft Im Vordergrund steht das Spiel mit rollierenden Gegnern. Aber auch Trainingseinheiten werden bei Bedarf eingeschoben.
Wer Lust hat bei uns einzusteigen und mal rein schnuppern will ist gerne zu einem Probespiel eingeladen.

Thorsten

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü